PDB – Produktdatenbank der ABT Sportsline GmbH

(abt-sportsline.de)

Ausgangslage:

Die Fa. ABT Sportsline GmbH, einer der weltweiten Marktführer für hochwertigste Fahrzeug-Tuning-Produkte, bietet diese insbesondere über internationale internetbasierte Händler- und Endkunden-Portale an (Bsp.: ABT Konfigurator). Die hoch individuellen und teils sehr komplexen Daten dieser Produkte, müssen über diese Portale bereitgestellt werden. Weil das im Unternehmen eingesetzte Warenwirtschaftssystem diese Funktionalität nicht leisten kann, mußte die Bereitstellung bzw. Einpflegung dieser Daten in die Portale personalintensiv manuell erfolgen.

 

Zielstellung:

Zur Lösung dieses Mangels, sollte ein System geschaffen werden, welches zwischen Warenwirtschaft und Webportale eigenständig agieren, zusätzliche Metadaten erfassen und alle Informationen gefiltert, aggregiert, mehrsprachig und in Echtzeit an die Webportale ausliefern kann.

Die Geschäftsleitung der Gobber GmbH wurde beauftragt, dieses System für die Fa. ABT mit dem Projektnamen „PDB“ (Produkt-Datenbank) zu entwickeln.

 

Umsetzung:

Die Realisierung der Softwarelösung erfolgte in einer mehrschichtigen Systemarchitektur, bestehend aus einem Windows-Client, Backend-Server, Synchronisation-Service zwischen Warenwirtschaft und PDB, sowie einem IIS WEBGate, zur Bereitstellung der Daten über das Internet, aufsetzend auf einer MS SQL Datenbank.

Leistungsbeschreibung:

  • Erfassung von Fahrzeugen verschiedenster Hersteller mit den für die Produkte relevanten Fahrzeugdaten, wie z.B. Abmessung, Motorisierung, Getriebeart, etc.
  • Erfassung von umfangreichen Produktdaten, die teilweise universal für alle Produkte gelten sowie auch je nach Produktgruppe sehr spezifisch sein können.
  • Auflistende Darstellung von Stücklisten. z.B. dieses Produkt ist Teil bestimmter anderer Produkte, bzw. andere Produkte sind Teil dieses Produktes.
  • Dokumenten-Pool mit beliebiger 1:n Zuordnung zu den versch. Produkten (z.B. Gutachten, Montageanleitungen, Bilder, Audiofiles etc.)
    Jedes Dokument kann mit zusätzlichen Metadaten wie Titel, Beschreibung, Kategorie etc. angereichert sowie mehreren Sprachen zugeordnet werden.
  • Zuordnung von variierenden Preispaketen zu einem Produkt, z.B. Preise für Bauteil, Lackierung, Montage, TÜV etc.
  • Beliebige Verknüpfung zwischen Fahrzeugen und den verwendbaren Produkten
  • Beliebige Zuordnung von Ein- und Ausschluss-Kriterien für die Verwendbarkeit, wie z.B. nur passen bei Fahrzeugen mit Linkslenkung oder nicht passend bei FZ mit Anhängerkupplung.
  • Beliebige Zuordnung von Produkt-Abhängigkeiten, wie z.B. dieses Produkt benötigt jenes, kann aber nicht mit diesem oder jenem Produkt verbaut werden usw.
  • Die Produktentwicklung oder auch Vertrieb können bereits vor offizielle Aufnahme von neuen Produkten in das WWS, diese bereits vorab in der PDB aufnehmen, vollständig Beschreiben und bereits über die Portale automatisch veröffentlichen.
  • Alle Inhalte, der für die Publizierung erforderlichen Felder, können mehrsprachig in Deutsch und Englisch erfasst werden. Eine Erweiterung auf zusätzliche Sprachen ist jederzeit ohne Änderung der Datenbank-Struktur möglich.
  • Darstellbare detaillierte Änderungshistorie auf Feld und Benutzerebene.
  • Umfangreiche Rechte und Zugriffsverwaltung bis auf Datensatzebene.
  • Automatische Synchronisierung des komplexen Basisdatenbestands aus dem Warenwirtschaftssystem in die PDB.
  • Realisierung als Test- und Live-System.
Verwendete Produkte und Werkzeuge:
  • Unter anderem .NET C#, WPF, Telerik-Bibliotheken, MS SQL-Server, IIS.
Realisierungszeitraum:
  • Basisfunktionalität nach ca. 3 Monaten.
  • Fertigstellung nach ca. 11 Monaten.
  • Personaleinsatz 1.
Systemleistung:
  • Das System beantwortet im Schnitt pro Tag ca. 350.000 komplexe Produktanfragen in Echtzeit.
  • Zwischen Anfrage und Antwort liegen i.d.R. nur Millisekunden Zeitverzug.

Kleine Auswahl von veröffentlichbarer Screenshots der Frontend-Applikation: